Feste und Veranstaltungen im Laufe des Schuljahres


Zum Schulleben unserer Schule gehören alle im Jahresverlauf stattfindenden Feiern und Veranstaltungen, bei denen Schüler, das Lehrerkollegium, Elternschaft, Schülerbetreuung und Förderverein in unterschiedlichen Kombinationen gemeinsam mitwirken.
 
Regelmäßig wiederkehrende Feiern/ Veranstaltungen sind:
Einschulungsfeier
Jahresaktionen: Schulfest, Trommelzauber, Zirkuswoche, mobile Theaterbühne (jeweils alle vier Jahre)
Laternenfest
Advent: Basteltag, Nikolaustag, Adventsfeier
Schulgottesdienst
Rosenmontagsfeier
Teilnahme an Kreismeisterschaften
Sportliche Aktionstage
Theater- und Konzertbesuch
Kinderzeit
Verabschiedung der 4. Klassen
Sportwoche


Einschulungsfeier
Jedes Schuljahr beginnt in der Grundschule Kachtenhausen mit einer festlich gestalteten Einschulungsfeier. Zuerst findet ein Gottesdienst für die Schulanfänger und ihre Familien in der nahe gelegenen Johanneskirche statt. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Kerstin Bolling-Stock spielt die Theater-AG den Kindern der neuen ersten Klassen und deren Eltern ein Theaterstück vor. Während die Schulanfänger zu ihrer ersten Unterrichtsstunde mit ihren Klassenlehrerinnen in die Klassen gehen, können die Eltern und alle anderen Gäste in Ruhe Kaffee und Kuchen genießen. Der Kuchen wird jedes Jahr von den Eltern der jeweiligen Patenklassen gebacken und kostenlos an die Gäste verteilt.
 
 
Projekte im Vierjahres-Rhythmus
Das Kollegium der Grundschule Kachtenhausen hegt den Wunsch, dass jedes Kind im Laufe seiner Grundschulzeit verschiedene Projekte durchlaufen hat. Dazu finden beginnend mit dem Schuljahr 2016/17 in einem jeweils vierjährigen Rhythmus folgende Projekte statt:
Jedes Kind soll als größere Projekte an einem Schulfest (letztes Schulfest 2016) bzw. einer Zirkuswoche (erstmalig 2018) sowie als kleinere Projekte am Trommelzauber (2017) bzw. der mobilen Theaterbühne (2019) teilgenommen haben. Im Jahr 2020 wird dann das nächste Schulfest geplant.
 
Schulfest

Alle vier Jahre findet nach gemeinsamen Planungen von Lehrern, Eltern und Schülern ein Schulfest unter einem bestimmten Motto statt. Jede Klasse plant dabei verschiedene Aktivitäten und ist für den Aufbau und die Durchführung der Aktion zuständig. Der Erlös ist für den Förderverein der Grundschule Kachtenhausen bestimmt.
Im Jahr 2012 wurde ein Schulfest unter dem Thema „Unser Schulhof soll schöner werden“ durchgeführt. Es fand am 16. Juni 2012 statt und war ein voller Erfolg.


Im Jahr 2016 fand ein Schulfest unter dem Motto „Musik liegt in der Luft“ statt. Unter der engagierten Mithilfe von Schülern, Eltern und Lehrkräften fand am 05.06.2016 ein gelungenes Schulfest statt. Bei schönem Wetter konnten die Kinder an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen. Es gab eine Hüpfburg, ein Mülltonnenrennen, Kinderschminken, Wasser-spaß beim Fahrradhelmparcours u.v.m. Der Förderverein hatte sich eine besondere Überraschung ausgedacht und engagierte eine Zauberkünstlerin, die den begeisterten Kindern verschiedene Tricks zeigte und zusätzlich noch Luftballontiere gestaltete. Besonders schön war auch der Luftballonwettbewerb! Viele Ballons stiegen vom Sportplatz der Schule auf und flogen bis nach Holland und Belgien. Den krönenden Abschluss bildete ein Sponsorenlauf, an dem die Kinder sehr ausdauernd teilnahmen. Sogar ein paar zukünftige Erstklässler unterstützten schon die „Großen“! Dank der engagierten Mithilfe aller Beteiligten wurde der Musikraum der Grundschule Kachtenhausen neu ausgestattet. Es konnte ein E-Piano sowie eine Verstärkeranlage mit Headsets für Theateraufführungen gekauft werden. Ebenso erhielt der Raum Verdunkelungsvorhänge.
 
 
Zirkuswoche
Erstmalig möchten wir im Schuljahr 2017/18 ein Zirkusprojekt an unserer Schule durchführen. In Zusammenarbeit mit dem Circus Soluna holen wir die einzigartige Zirkusatmosphäre u.a. auch mit dem Zirkuszelt an die Grundschule Kachtenhausen.


Das Zirkusteam eröffnet die Projektwoche und stellt die Angebote vor. Bei einem Schnuppertag lernen die Kinder alle Angebote kennen und wählen dann eines nach ihrem Interessensbereich aus. Die anschließenden Trainingstage dienen einer gemeinsamen Einstimmung, Arbeit in den Gruppen sowie Proben in der Manege. Schritt für Schritt wird so eine Abschlussvorstellung vorbereitet. Aufgrund der Schulgröße wird es zwei Abschlussvorstellungen geben, da jeweils nur 350 Personen in das Zirkuszelt passen.
 
Trommelzauber - Eine Abenteuerreise ins Trommelzauberdorf
Wir hatten bereits einmal den Trommelzauber zu Gast. Die Reaktionen der Kinder und die Begeisterung des Kollegiums haben den Wunsch geweckt, die Trommelzauberkünstler in regelmäßigen Abständen in die Schule einzuladen. Ein Tag mit dem Trommelzauber sieht dann so aus, dass am Morgen jedes Kind zuerst eine Trommel bekommt. Und dann geht es mit einem Zauberflugzeug ins Trommelzauberdorf Tamborena nach Afrika!
Angeleitet von zwei Trommelkünstlern wird die Fantasie der Kinder aktiviert. Voller Eifer sind die Kinder dabei und lassen sich völlig auf die Tamborena Reise ein. Woher bekommen wir Mut für die anstehenden Abenteuer? Können wir gemeinsam einen Riesenreisekoffer packen? Können Trommeln sprechen? Kann man mit Tieren tanzen? Wie klingen Freundschaftstrommeln? Was ist unser Gastgeschenk? Wie klingt der aktuelle Nr.1 Hit in Tamborena? Alle diese Fragen finden am Vormittag viele überraschende Antworten!
Beim abschließenden Mitmachkonzert zeigen die Kindern ihren Eltern, was sie in so kurzer Zeit spielerisch mit viel Freude gelernt haben. Die Erwachsenen sind natürlich eingeladen mit ins Trommelzauberdorf zu fliegen.
Auf der Reise hat jede einzelne Klassenstufe dabei ihr eigenes Abenteuer zu bestehen, bevor schließlich mit den Kindern aus Tamborena ein großes Trommelfest gefeiert wird, das alle lange in freudiger und lebendiger Erinnerung behalten werden.
 
Mobile Theaterbühne – z.B. Junge Oper Detmold
Im Jahr 2015 hatten wir die Junge Oper Detmold zu Gast, die uns das Stück Abu Hassan präsentierte. Die Begeisterung kannte keine Grenzen und bei der Aufführung wurde nicht nur wie in der Oper gespielt, sondern auch gesungen.
Wir möchten mit diesem Projekt den kulturellen Hintergrund der Schüler erweitern, in dem wir ihnen einen Einblick in die Welt der Oper geben. Im heutigen Alltag werden Opernerfahrungen oft vernachlässigt. Zum Teil werden die Texte altersgemäß übersetzt. Die Kinder werden in die Oper aktiv mit einbezogen, in dem sie spielerisch Dialoge und Textpassagen lernen, um dann als Schauspieler (unter Anleitung) mitzuwirken.
 
Laternenfest
Die inhaltliche Vorbereitung – Erzählen der Martinslegende, Lieder lernen und evtl. Laternen basteln – wird in den einzelnen Klassen durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein, Eltern und der Schülerbetreuung werden verschiedene Stände (Waffeln, Kinderpunsch, Hot Dogs...) aufgebaut. Das Laternenfest beginnt mit einem gemeinsamen Singen auf dem Schulhof. Anschließend gehen die einzelnen Klassen von unterschiedlichen Ausgangspunkten des Schulgeländes „sternförmig“ durch die Siedlung zurück zur Schule. Die Kinder der 4. Schuljahre gehen dabei mit den jeweiligen Patenklassen. Die Schulkinder erhalten kostenlos einen Gutschein für eine „Stutenüberraschung“. Der Erlös aus dem Verkauf von Waffeln, Hot Dogs, usw. kommt dem Förderverein der Grundschule Kachtenhausen zugute.
 
Adventszeit
Am Freitag vor dem 1. Advent wird in allen Klassen Adventsschmuck gebastelt und die Flure und die Pausenhalle werden adventlich geschmückt. Die Vorweihnachtszeit wird in jeder Klasse individuell gestaltet. Manchmal kommt am Nikolaustag auch der Nikolaus in die Klasse oder stellt einen Sack mit Geschenken vor die Klassentür. Der Brauch des Schenkens und die Nikolauslegende werden in den Klassen thematisiert. Es wird auch darüber nachgedacht, wie in anderen Ländern Weihnachten gefeiert wird.
 
 
Schulgottesdienst
Der Weihnachtsgottesdienst unserer Grundschule findet regelmäßig am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien in der benachbarten Johanneskirche statt. Das gemeinsame Singen von traditionellen und neuen Weihnachtsliedern trägt zur weihnachtlichen Stimmung bei. Im Mittelpunkt steht das Weihnachtsspiel der Theater-AG, für das die Kinder der AG zuvor intensiv geübt haben. Ein festlicher Abschluss, bevor die Weihnachtsferien beginnen!
Auf Dauer ist geplant, in unregelmäßigen Abständen z.B. zu Ostern oder anlässlich des Ernte-Dank-Festes einen Schulgottesdienst durchzuführen, an dem alle Klassen im Religionsunterricht Beiträge für den Gottesdienst erarbeiten und ihn mitgestalten. Die Fachkonferenz Religion erarbeitet dabei zusammen mit dem Pastor der Johanneskirche den Inhalt des Gottesdienstes.
 
Rosenmontagsfeier

Am Rosenmontag finden immer besondere Aktivitäten für die Kinder statt. Wer möchte, darf verkleidet in die Schule kommen. In den geschmückten Klassen finden Spiele, Kostümprämierungen und Tänze statt. Die Gestaltung des Vormittags wird von den Kindern vorher geplant. Die Bedeutung von Karneval wird im Unterricht thematisiert.


2013 kam uns der „Trommelzauber“ besuchen und es wurde in der Turnhalle mit allen Klassen auf Djemben getrommelt. 2015 fand ein Sportaktionstag statt, bei dem jede Klasse eine Sportlandschaft erproben konnte, die sich der Schülerrat überlegt hatte. Anschließend ging es mit einer großen Polonaise quer durch die Schule! 2016 feierten wir nicht nur Rosenmontag in den Klassen, sondern unternahmen eine Theaterfahrt ins Landestheater Detmold, um uns „Ronja Räubertocher“ anzusehen. Auch 2017 ging es wieder ins Theater, dieses Mal zu „Aladin und die Wunderlampe“.
 
Teilnahme an Kreismeisterschaften
Jährlich nehmen ausgewählte Viertklässler der Grundschule Kachtenhausen mit viel Begeisterung und gutem Erfolg an den sportlichen Wettkämpfen der lippischen Grundschulen in verschiedenen Disziplinen teil. Zur Auswahl stehen:
Basketball
Turnen
 
Sportlicher Aktionstag
Im Juni 2017 soll es erstmalig einen Aktionstag zum Thema „Sportabzeichen“ geben. Die Kinder der 2., 3. und 4. Klassen haben an diesem Tag die Möglichkeit, ihre sportlichen Leistungen im Laufen, Springen und Werfen zu zeigen. Die 1. Klässler zeigen ihre Fähigkeiten an diesem Tag beim Ablegen eines Mini-Sportabzeichens.
Dabei steht nicht nur die Bewegung im Vordergrund, ein Aktionstag stärkt das Gemeinschaftsgefühl und lässt die Kinder von- und miteinander lernen.
 
Theater- und Konzertbesuch
Theater- und Konzertbesuche sind ein fester Bestandteil unseres Schullebens und Schulveranstaltungen, an der alle Kinder verbindlich teilnehmen. Dazu gehören unter anderem:
Besuch des Landestheaters Detmold (Märchen oder Musical) zum Halbjahreswechsel
Schulinterne Vorführungen von Musik- und Theatergruppen
Mitmachoper an der Grundschule Kachtenhausen durch eine mobile Theaterbühne zu einer klassischen Oper
 
Kinderzeit
In unregelmäßigen Abständen findet freitags nach der großen Pause die „Kinderzeit“ für alle Klassen in der Pausenhalle statt. Dabei können einzelne Schüler oder Schülergruppen etwas Besonderes darbieten, beispielsweise einen Tanz vorführen, ein Zauberkunststück demonstrieren, ein Musikstück auf einem Instrument vorspielen, eine Geschichte erzählen, einen Sketch aufführen oder eine kleine sportliche Darbietung präsentieren. Die „Kinderzeit“ hat sich besonders bewährt, um das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schüler zu stärken und die Eigeninitiative der Schüler zu fördern. Alle Darbietungen werden von den Kindern selbstständig geplant und eingeübt. Die Mitglieder des Schülerparlaments übernehmen die Organisation und die Moderation der Veranstaltung.
 
Verabschiedung der 4. Klassen
Die 4. Klassen werden am letzten Schultag vor den Sommerferien in der Aula von allen Schülern und Lehrern verabschiedet. Es werden Lieder gesungen und Gedichte vorgetragen, bei denen die Patenkinder kleine Abschiedsgeschenke überreichen.